Sieben (7 Todsünden)

Choreografien der Gruppe Nexus im Rahmen des Tanzspektrums Münster

Pressestimmen

„Zorn“, ein aggressiv und gewalttätig wirkendes Stück von Katrin Banse, lässt fünf junge Frauen zur schrillen E-Gitarre tanzen. Vier lassen ihre Haare fliegen, die fünfte passt nicht ins Schema, wird am Ende als Außenseiterin gar getreten – Jugendliche zwischen Eitelkeit und roher Gewalt, wie sie immer wieder für Schlagzeilen sorgen.

Witzig dagegen Banses Choreografie „Neid“, die sie gemeinsam mit Tatjana Jentsch erarbeitet hat und aufführte. Zwei Frauen im glänzenden Kleid, grün wie der Neid, tanzen den Zickenkrieg, werfen einander Stöckelschuhe hinterher und zeigen dabei ästhetischen, zeitgenössischen Tanz.

Westfälische Nachrichten vom 4.11.2011

ZORN

Choreografie: Katrin Banse

Mit: Frauke Barfues, Anna-Lea Fächner, Antonia Jürgens, Stella Kolodzey, Lea Vogeley

NEID

Choreografie/Tanz: Katrin Banse, Tatjana Jentsch

Premiere: am 09. Oktober 2011, städtische Bühnen Münster

Fotos: Markus Hauschild

OBEN